Veranstaltungsinformationen:

Die Mitarbeiter*innen-Schulung JULEICA FOR FUTURE ist eine Veranstaltung des Ev. Jugendreferates im Kirchenkreis An Nahe und Glan. JULEICA FOR FUTURE wird von einem Team von erfahrenen Juleica-Inhaber*innen und den beiden Jugendreferent*innen geplant und organisiert.

Ev. Jugendreferat, Kurhausstr. 8, 55543 Bad Kreuznach
Tel.: 0671-2985666, E-Mail: info@ev-jugendreferat.de

Ort: Tipi-Dorf in 67822 Hengstbacherhof
Beginn: Donnerstag, 16.00 Uhr
Ende: Sonntag, 15.00Uhr
Dauer: 06-09.August 2020 (Sommerferien)
Kosten: 60 Euro für Programm, Unterkunft und Verpflegung

Die meisten Kirchengemeinden übernehmen diesen Teilnahmebeitrag. Bitte wendet euch an eure hauptamtliche*n Jugendleiter*in oder Pfarrer*in. Anmeldeschluss: 01.Juli 2020 Teilnahmebedingungen: Eure Anmeldung können wir nur dann berücksichtigen, wenn sie vollständig ausgefüllt ist. Bitte vergesst deshalb nicht die Unter-schrift eurer Eltern, falls Ihr noch keine 18 Jahre alt seid. Die An-meldung hat schriftlich zu erfolgen. Die Plätze werden nach Ein-gang der schriftlichen Anmeldungen vergeben. Jede Anmeldung ist nach einer Bestätigung unsererseits für beide Seiten verbindlich. Falls eure Kirchen- gemeinde den Teilnahmebeitrag nicht übernimmt, überweist diesen bitte auf
das Konto der Sparkasse Rhein-Nahe:

IBAN: DE24 5605 0180 0000 0000 75,

Stichwort: Juleica For Future 2020.

Diese Schulung ist ein Baustein zur Erlangung der Juleica der Ev. Jugend An Nahe und Glan.

Für wen: Diese Schulung ist für junge Menschen ab 16 Jahren (& die es noch in diesem Jahr werden) geeignet, die sich bereits als Mitarbeiter*innen ehrenamtlich in Gruppen, Projekten, Konfirmand*innenarbeit und Freizeiten der ev. Kinder- und Jugendarbeit im Kirchenkreises An Nahe und Glan engagieren und mindestens an einer Mitarbeiter*innen-Schulung teilgenommen haben. Inhalte: Die Ausbildung von ehrenamtlichen Jugendleiter*innen orientiert sich an den Standards der Juleica und bietet euch eine fundierte und quali-fizierte Ausbildung. JULEICA FOR FUTURE ist eine Schulung, die auf die Basis-Bausteine aufbaut und den Schwerpunkt auf die Themen um Nachhaltigkeit, Klimawandel und Klimaschutz sowie Global-Lokal setzt. Das Tipi-Dorf Hengstbacherhof bietet hierbei optimale Voraus-setzungen. Externe und interne Expert*innen werden mit vielfältigen Theorie-Praxis-Seminaren und Workshops die Inhalte gestalten, z.B.:

– Fairer Handel

– Faire Freizeiten

– Faires Jugendhaus

– Zero Waste & Besser leben ohne Plastik

– Gartenheld*innen und Klima-Gärten

– Planspiel „Klimakonferenz“

– Viele Praxisworkshops sind in Planung:

Bienenwachstücher her-stellen, Brot backen, Upcycling, Insektenwohnungen bauen, Ju-gendgottesdienste zum Thema, Naturkosmetik herstellen, Schafwolle verarbeiten, Clean up Aktion, Wildkräuter sammeln & verwerten, saisonal-internationales Kochen…

-> Gerne könnt ihr einen eigenen Workshop zum Thema anbieten und diesen auf der Anmeldung eintragen.

Außerdem: Ihr habt die Gelegenheit, andere Ehren- und Hauptamtliche zu treffen und euch über eure Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit auszutauschen.

Verbindliche Anmeldung: