Ein positives Zeichen zu setzen, und für Demokratie und Menschenrechte einzustehen, dazu riefen wir als Bündnis „Kreuznach für Vielfalt“ für den vergangenen Sonntag, den 20. November 2022 zur „Meile für Demokratie“ nach Bretzenheim auf. Etwa 300 Besucher:innen folgtem dem Motto des Aufrufes „Wir.Zusammen“. Sie zeigten damit, dass unsere Gesellschaft bunt, offen und vielfältig ist.

Anlass der bereits 4. Meile für Demokratie war der jährlich im November am Mahnmal für das ehemalige Kriegsgefangenenlager „Feld des Jammers“ stattfindende Aufmarsch von extrem rechten, menschenfeindlichen und anti-demokratischen Gruppierungen. Sie nennen es „Heldengedenken“ und nutzen es doch nur für ihren Geschichtsrevisionismus, für Hass und Hetze gegen alles, was nicht in ihr rückwärts gewandtes Weltbild passt.

„Meile für Demokratie“

Ab 14 Uhr konnten die 20 bunten Stände aus Pavillons von unterschiedlichen Jugendverbänden und Institutionen besucht werden. Aufgebaut wurde direkt auf der für den Verkehr gesperrten Bundesstraße 48.

Die Stände luden zu unterschiedlichen Mitmach-Aktionen ein: Es gab Informationen zu den verschiedenen Jugendverbänden, Freiwilligenarbeit, Demokratie. Außerdem wurden Möglichkeiten der Partizipation in einer demokratischen Gesellschaft und Formen von Diskriminierung thematisiert.

Kundgebung „Wir.Zusammen.“

Ab etwa 15:15 Uhr konnte die Kundgebung direkt am Mahnmal stattfinden, nachdem die extremen Rechten ihr „Heldengedenken“ beendet hatten.

Auf Reden von Vertreter:innen der Politik wurde wieder bewusst verzichtet: Junge Menschen sollten zu Wort kommen. Passend zum Motto der Veranstaltung „Wir. Zusammen.“ erläuterten Luka, Emma, Emil, Mayla und Lotta von der evangelischen Jugend im Kirchenkreis An Nahe und Glan, Honorarkräfte des Jugend- und Kooperationszentrums „Die Mühle“ und Vertereter:innen des Jugendrates der Verbandsgemeinde Langenlonsheim warum sie „hier“ sind und was Demokratie für sie bedeutet.

Die vollständigen Reden der Jugendlichen gibt es als PDF und als Video bei YouTube:

Kundgebung Final

Beiträge als Film